RJPs geben den Bewerbern einen Einblick darin, wie es wäre in einer bestimmten Rolle und für ein bestimmtes Unternehmen zu arbeiten. Unternehmen verwenden diese Tests in der Regel zu Beginn des Bewerberprozesses, um potenziellen Bewerbern bei der Entscheidung zu helfen, sich für eine Stelle zu bewerben. Diese Vorschau steigert das Bewerbererlebnis und befähigt die besten Kandidaten dazu, im Bewerberprozess voranzukommen.

Bei RJPs werden in der Regel keine Bewertungen vorgenommen, sondern den Bewerbern wird nach ihrer Antwort auf jedes Szenario ein kurzes Feedback-Statement gegeben. Beim Format handelt es sich entweder um textbasierte Szenario-Fragen oder um multimediabasierte Szenarien, die demonstrieren, wie es ist, für das Unternehmen zu arbeiten. RJPs enthalten Fragen, die mit Text, Standbildern, Voiceovers und Animation oder Live-Action zum Leben erweckt werden, um die Bewerber durch den Bewerberprozess zu führen und zu motivieren.

Eine für mobile Geräte optimierte realistische Stellenvorschau ist mit SHL PreciseFit möglich
Eine für mobile Geräte optimierte realistische Stellenvorschau ist mit SHL PreciseFit möglich