Verhaltens-Assessments identifizieren Mitarbeiter, die für ihre Rolle besonders geeignet sind.

Wie sich Mitarbeiter am Arbeitsplatz verhalten – wie sie mit anderen zusammenarbeiten, Teams leiten, sich bemühen Ziele zu erreichen, Rückschläge überwinden oder Probleme analysieren – steht mit dem Erreichen beruflicher Ziele in direktem Zusammenhang. Verhaltens-Assessments identifizieren Menschen mit dem Potenzial, in einer Rolle erfolgreich zu sein und können Bewerber aussortieren, die den erforderlichen Verhaltensweisen nicht entsprechen.

SHL bietet die folgenden Verhaltens-Assessments an. Alle ermöglichen dem Bewerber ein ansprechendes Erlebnis, das Ihre Marke und Ihr Image stärkt.

Universal Competency Framework (UCF)

Bietet eine rationale, konsistente und praktische Basis zum Verständnis von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Arbeitsplatz und der Wahrscheinlichkeit, dass sie in bestimmten Rollen und Umgebungen erfolgreich sind.

Situational Judgment Tests (SJT)

Messen, ob das Verhalten für eine bestimmte Rolle geeignet ist, indem sie das Urteilsvermögen des Bewerbers bezüglich der geeignetsten Maßnahmen in Arbeitssituationen bewerten.

Realistic Job and Culture Previews (RJP)

Geben den Bewerbern einen Einblick darin, wie es wäre in einer bestimmten Rolle und für ein bestimmtes Unternehmen zu arbeiten.